So stellen Sie eine Sicherung Ihrer WordPress-Site wieder her

Mit WordPress, das mehr als 34% des Internets mit Strom versorgt, ist es jetzt sehr einfach geworden, eine Website zu erstellen und zu pflegen. Es gibt jedoch viele Funktionen, um die man sich kümmern muss. Sag du musst Migrieren Sie die Website Ihres Unternehmens auf einen anderen Webhost. Du machst dir keine Sorgen – schließlich hast du das schon einmal gemacht. Was aber, wenn Sie nach Abschluss der Migration feststellen, dass einige wichtige WordPress-Dateien nicht migriert wurden? Leider gibt es keine einfache Schaltfläche “Zurücksetzen” oder “Rückgängig”, die dies umkehren könnte. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Website gesichert zu halten. Sie können die Dateien wiederherstellen und die Migration wiederholen.


Es gibt mehrere Möglichkeiten, WordPress-Websites aus dem Backup wiederherzustellen, die in den folgenden Abschnitten erläutert werden. Lassen Sie uns zunächst die verschiedenen Komponenten einer Website verstehen, die gesichert und wiederhergestellt werden müssen.

Die Schlüsselkomponenten einer WordPress-Site

Jede WordPress-Installation besteht aus verschiedenen Komponenten, die die wesentlichen Bausteine ​​darstellen. Es gibt 4 WordPress-Komponenten, die Sie immer sichern sollten:

  • WordPress-Kern – Dies sind die Kerndateien von WordPress, einschließlich des Quellcodes, der WordPress-Funktionen und der Website-Einstellungen.
  • WordPress-Datenbank – Dies umfasst die WordPress-Backend-Dateien, in denen Ihre Website-Informationen gespeichert sind. Dies umfasst Datenbanktabellen mit wichtigen Datensätzen wie Benutzeranmeldeinformationen, Artikeln, Website-Posts und Website-Metadaten.
  • WordPress-Plugins – Dies sind Add-Ons oder Tools von Drittanbietern, die in die WordPress-Installation integriert sind, um die Gesamtfunktionalität zu verbessern. Sie können einfach aus dem WordPress-Repository heruntergeladen und Ihrer Site hinzugefügt werden.
  • WordPress-Themes – Dies sind wiederum Anwendungen von Drittanbietern, mit denen das allgemeine Erscheinungsbild und Design Ihrer Website verbessert wird. Wie bei Plugins gibt es viele kostenlose WordPress-Themes im Repository und auf anderen Online-Marktplätzen.

Ein WordPress-Backup enthält normalerweise alle diese vier Komponenten. Das Wiederherstellen eines Backups bedeutet daher, dass diese Komponenten auf der Website wiederhergestellt werden. Schauen wir uns nun an, wie der Wiederherstellungsprozess ausgeführt wird.

Zwei Methoden zum Wiederherstellen Ihres WordPress-Backups

Sie können eine WordPress-Wiederherstellung mit einer der folgenden Methoden durchführen:

  1. Manuelle Wiederherstellung mit dem Tool phpMyAdmin oder Datenbankwiederherstellung mit dem MySQL-Tool.
  2. Automatische Wiederherstellung mit einem WordPress-Backup-Plugin.

Tools, die Sie benötigen, um ein WordPress-Backup wiederherzustellen

Wir werden uns jede dieser Wiederherstellungsmethoden im nächsten Abschnitt genauer ansehen. Um jedoch manuelle Wiederherstellungen durchführen zu können, müssen Sie zunächst Folgendes haben:

  • Zugang zum phpMyAdmin Tool (von Ihrem Webhost-Anbieter bereitgestellt) auf Ihrem System.
  • Die Sicherungskopie Ihrer Website-Daten, die Sie wiederherstellen möchten.
  • Ein FTP-Tool wie FileZilla.
  • Benutzerrechte zum Ändern von Datenbankdateien, einschließlich Bearbeiten, Ausschneiden und Urheberrechten.

Methode 1: Manuelle Wiederherstellung mit phpMyAdmin durchführen

Wenn Sie das Tool phpMyAdmin zum Sichern Ihrer Site verwendet haben, können Sie es auch zum Wiederherstellen des Backups verwenden. Sie können das phpMyAdmin-Tool entweder selbst herunterladen oder das von Ihrem Webhost-Anbieter bereitgestellte vorinstallierte Tool über dessen Systemsteuerung verwenden.

Hier sind die Schritte, die Sie ausführen müssen:

  1. Melden Sie sich mit Ihren Benutzeranmeldeinformationen bei phpMyAdmin an.

Mit PHPMyAdmin können Sie Ihre Website-Daten sichern und wiederherstellen.

  1. Navigieren Sie nach erfolgreicher Anmeldung zum Abschnitt “Datenbanken” des Tools, in dem Sie die vollständige Liste der Datenbanktabellen für Ihre Website anzeigen können.
  2. Wählen Sie die Datenbank aus, in der Sie Ihre Datenbanksicherung wiederherstellen möchten.
  3. Entfernen Sie vor der Wiederherstellung alle vorhandenen Tabellen aus der ausgewählten Datenbank. Dazu einfach:
    • Klicken Sie auf “Alle klicken”, um alle Tabellen in dieser Datenbank auszuwählen.
    • Klicken Sie in der Liste “Mit ausgewählt” auf “Löschen”.
  4. Um die Sicherungsdaten in die Datenbank zu importieren, navigieren Sie in Ihrer phpMyAdmin-Oberfläche zur Registerkarte „Importieren“.
  5. Klicken Sie im neuen Fenster auf die Schaltfläche “Durchsuchen”, um Ihren Computerordner auszuwählen, aus dem Sie die Sicherungsdaten importieren möchten.
  6. Klicken Sie abschließend auf die Schaltfläche “Los”, um die Sicherungsdaten in Ihre Website-Datenbank zu importieren und wiederherzustellen.

Manuelle Wiederherstellung mit MySQL durchführen

Wenn Sie mit SQL-Befehlen vertraut sind und Ihre Website-Sicherungen mit dem MySQL-Tool erstellt haben, können Sie die Sicherungsdateien mit denselben wiederherstellen.

Hier sind die manuellen Schritte, die Sie ausführen müssen:

  1. Entpacken oder extrahieren Sie Ihre Sicherungsdateien (* .tar.gz- oder * .bz2-Dateien) mit den folgenden SQL-Befehlen:

Hinweis: Wenn Ihre Datenbanksicherung * .tar.gz war (zum Beispiel: blog.bak.sql.tar.gz, dann)

tar -zxvf blog.bak.sql.tar.gz

Hinweis: Wenn Ihre Datenbanksicherung * .bz2 war (zum Beispiel: blog.bak.sql.bz2, dann)

[E-Mail geschützt]: ~ / files / blog> bzip2 -d blog.bak.sql.bz2

  1. Kopieren Sie aus den entpackten Dateien die folgenden SQL-Abfragen in Ihre MySQL-Datenbank:

[E-Mail geschützt]: ~ / files / blog> mysql -h mysqlhostserver -u mysqlusername -p Datenbankname < blog.bak.sql

Passwort eingeben: (Geben Sie Ihr MySQL-Passwort ein)
[E-Mail geschützt]: ~ / files / blog>

Damit können Sie Ihre Datenbanksicherungen auf Ihrer WordPress-Website wiederherstellen.

Beide manuellen Methoden sind zwar effizient, aber nur zum Wiederherstellen von WordPress-Datenbankdateien nützlich. Sie müssen einige zusätzliche manuelle Schritte ausführen, um andere WordPress-Komponenten aus dem verfügbaren Backup wiederherzustellen. Um manuelle Wiederherstellungen durchführen zu können, sollten Sie über ausreichende technische Kenntnisse verfügen, um diese reibungslos auf Ihrem System ausführen und Fehler beheben zu können, wenn Probleme auftreten.

Eine bessere Sicherungs- und Wiederherstellungsoption für Anfänger oder nicht technische WordPress-Benutzer sind automatisierte Wiederherstellungen mithilfe eines WordPress-Plugin-Tools zum Sichern und Wiederherstellen.

Methode 2: Durchführen einer automatischen Wiederherstellung mithilfe eines Plugins

Schauen wir uns an, wie Sie das verwenden können BlogVault Plugin zum Wiederherstellen eines Backups. Es erstellt und speichert mehrere Versionen Ihrer Website-Backups an einem sicheren und unabhängigen Ort. Während des Wiederherstellungsprozesses können Sie eine dieser Sicherungsversionen auswählen, die auf Ihrer Website wiederhergestellt werden sollen.

So führen Sie eine automatische Wiederherstellung durch:

  1. Melden Sie sich zunächst an und wählen Sie die Website aus, die Sie wiederherstellen möchten.
  2. Klicken Sie auf der sich öffnenden Seite “Site-Details” auf die Schaltfläche “Site wiederherstellen” (siehe unten)..
  3. Ihre WordPress-Website wird aus dem neuesten verfügbaren Backup wiederhergestellt.

Der Wiederherstellungsprozess von BlogVaults ist vereinfacht und dennoch detailliert. Sie können auswählen, welche Sicherungsversion Sie wiederherstellen möchten.

Der Wiederherstellungsprozess von BlogVaults ist vereinfacht und dennoch detailliert. Sie können auswählen, welche Sicherungsversion Sie wiederherstellen möchten.

Alternativ, wenn Sie eine andere Version der Website-Sicherung wiederherstellen möchten:

  1. Klicken Sie im Abschnitt “Backup” auf die Schaltfläche “Alle Backups anzeigen”. Dadurch wird der gesamte Verlauf der Sicherungsversionen für die jeweilige Website angezeigt.
  2. Klicken Sie auf “Automatische Wiederherstellung” für die bestimmte Sicherungsversion, die Sie wiederherstellen möchten.
  3. Geben Sie Ihre FTP-Anmeldeinformationen ein.
  4. Wählen Sie den Ordner aus, in dem WordPress installiert ist (z. B. den Ordner “public_html”, wenn Sie das von Ihrem Webhost bereitgestellte Kontrollfeld verwenden). Sie können auch nach Ordnern suchen, in denen WordPress-Dateien wie wp-admin oder wp-content gespeichert sind.

Wählen Sie den Ordner, in dem Ihr WordPress installiert ist. Normalerweise befindet es sich im Ordner “public_html”.

  1. Im nächsten Bildschirm müssen Sie angeben, was Sie auf Ihrer WordPress-Website wiederherstellen möchten. Sie können beispielsweise die gesamte Sicherungsversion oder ausgewählte Dateien oder Tabellen auswählen.
  2. Schließlich können Sie auf “Weiter” klicken, um die Wiederherstellung Ihrer Sicherungsversion zu starten. Sie werden nach Abschluss der Wiederherstellung benachrichtigt.

Das ist es. Dieser Vorgang ist einfach und schneller als die manuellen Verfahren. Außerdem können Sie es ohne technische Unterstützung selbst durchführen.

Folgendes sollten Sie noch wissen: Wie jede andere WordPress-Datei können auch Sicherungsdateien beschädigt oder beschädigt werden. Das Wiederherstellen beschädigter Sicherungsdateien kann Ihre Website weiter beschädigen. Wie verhindern Sie das??

Eine einfache Lösung besteht darin, eine Staging-Site zu erstellen und das Backup zu testen, das Sie wiederherstellen möchten. Im Falle von BlogVault können Sie seine “Smart Backup Test Restore”Funktionalität, die die letzte Sicherungsversion direkt auf eine Staging-Site lädt. Sie können auch Plugins wie verwenden WP Staging oder Vervielfältiger um eine Staging-Site zu erstellen. Sobald Sie zufrieden sind, können Sie das Backup mit der Live-Website zusammenführen.

Abschließend

In der gegenwärtigen Online-Welt kann man nie zu vorsichtig sein, wenn es um ihre Website geht. Das Sicherstellen, dass es gesichert wird, ist für die Gesundheit einer Site von entscheidender Bedeutung. Es fungiert als Sicherheitsnetz gegen Datenverlust und minimiert Ausfallzeiten. Aber was ist ein Backup, wenn es nicht wiederhergestellt werden kann??

Damit Website-Backups im Falle eines Website-Absturzes nützlich sind, sollten WordPress-Benutzer in so kurzer Zeit wie möglich auf ihre Backups zugreifen und diese wiederherstellen können. Dies ist zwar manuell möglich, in der Regel jedoch ein komplexer Vorgang, der Zeit und Geduld erfordert. Selbst der kleinste Fehler kann eine Wiederholung der Wiederherstellung erforderlich machen.

In einem solchen Fall ist es am besten, sich für ein Backup-Plugin zu entscheiden, das den Wiederherstellungsprozess vereinfacht hat. Automatisierte Tools bieten benutzerfreundliche Wiederherstellungsprozesse, die schneller und ohne großen Aufwand ausgeführt werden können.

Welches Verfahren würden Sie bevorzugen? Wenn Sie dies nicht selbst tun möchten, finden Sie heraus, wie Sie Ihre Webentwicklung auslagern können.

Akshat Choudhary war immer stolz auf seine Fähigkeit, sich selbst Dinge beizubringen. Seit dem Start von BlogVault hat Akshat sein Nebenprojekt in ein profitables Unternehmen verwandelt, das im indischen Startup-Bereich neue Höhen erreicht. Akshat ist seit fast einem Jahrzehnt Mitglied der WordPress-Community und möchte unbedingt die Bereiche verstehen, in denen Benutzer Probleme haben. Akshats Kernüberzeugung beim Aufbau eines Produkts besteht darin, sicherzustellen, dass der Endbenutzer keine Unterstützung benötigt, und ihn in diesem Fall bestmöglich zu unterstützen. Verbinden Sie sich mit Akshat Facebook und LinkedIn

Jeffrey Wilson Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me
    Like this post? Please share to your friends:
    Adblock
    detector
    map