So erstellen Sie eine Website: Das Handbuch für Anfänger von A bis Z.

In diesem Artikel zeige ich Ihnen die wesentlichen Schritte beim Erstellen einer Website.


  1. Registrieren Sie einen Domainnamen
  2. Melden Sie sich für ein Webhosting an
  3. Gestalten Sie Ihre Webseite
  4. Validieren und testen Sie Ihre Website
  5. Feinabstimmung und Wachstum

Das Erstellen einer einfachen Website ist einfach. Die Arbeit selbst sollte nicht länger als eine Stunde dauern. Es ist jedoch keine leichte Aufgabe, Ihre Entscheidungen zu verstehen und sie in Ihre Situation zu integrieren.

Aufgrund der Tatsache, dass für einige Schritte möglicherweise zusätzliche Kenntnisse erforderlich sind, die nicht in den Geltungsbereich dieses Artikels fallen, habe ich bei Bedarf Links zu detaillierten Ressourcen eingefügt.

Warum erstellen Sie eine Website?

Bevor wir beginnen, ist es wichtig, zuerst Ihren Zweck zu definieren.

Wir alle wissen, dass eine Website ein wichtiger Bestandteil Ihrer Online-Präsenz sein kann – als Geschäftseinheit oder als Einzelperson. Für eine Person kann es so einfach wie ein Basisprofil oder so detailliert wie Ihr gesamtes Portfolio sein. Für Unternehmen sollte es als Teil Ihres Vermögens betrachtet werden und sich auf Ihr Profil, Ihre Produkte oder die Dinge beziehen, die Sie tun.

Wenn Sie einen klaren Zweck vor Augen haben, können Sie später eine bessere Entscheidung treffen – d. H. Welche Plattformen Sie verwenden, mit welchen Marketingkanälen Sie sich befassen usw..

Einige typische Gründe, warum eine Website erstellt wird:

  • Produkte verkaufen – Wenn Ihr primäres Ziel der Verkauf von Produkten ist, sollte Ihre Website Produktvitrinen, einen Online-Warenkorb, ein gesichertes Zahlungsgateway und vorzugsweise ein Kassensystem enthalten.
  • Zu Informationen anzeigen – Wenn Sie Unternehmens- oder persönliche Informationen anzeigen möchten, sollten Sie eine einfache einseitige Website auf einer erschwinglichen Plattform erstellen.
  • Aktuelle Ideen und Erfahrungen teilen – Ein Blog ist normalerweise das Beste für Benutzer, die gerne schreiben und ihre Ideen mit der Welt teilen.

Diese Gründe müssen sich nicht gegenseitig ausschließen. Beispielsweise können Sie eine Website haben, die zwei oder mehr der oben genannten Elemente kombiniert.

Die wesentlichen Schritte zum Erstellen Ihrer eigenen Website

Sobald Sie Ihre Website-Ziele festgelegt haben, ist es Zeit zu erstellen! Um loszulegen, müssen Sie zuerst…

1. Registrieren Sie einen Domainnamen

Was ist ein Domainname??

Um eine Website zu starten, benötigen Sie zunächst einen Domainnamen.

Ein Domainname ist die Adresse, die Ihre Website im Internet identifiziert. Einige Beispiele sind Yahoo.com, Google.com oder BuildThis.io (die Website, die Sie gerade lesen)..

Wo kann man einen Domainnamen registrieren??

Um eine Domain zu besitzen, müssen Sie sie bei einem Domain-Registrar registrieren.

Ein Domain-Registrar hilft Ihnen zu überprüfen, ob ein Domain-Name eindeutig ist, bevor Sie mit der Registrierung fortfahren können. GoDaddy und NameCheap sind zwei beliebte Domain-Registrare. Ich benutze sie seit sehr langer Zeit, um meine Domains zu verwalten.

So wählen Sie einen Domainnamen aus?

Die Auswahl eines Domainnamens ist oft der schwierigste Teil, da er nicht nur Ihre Marke widerspiegeln muss, sondern auch einfach, unkompliziert und einprägsam sein muss.

Ihr Domain-Name muss eindeutig sein – der Name darf keiner anderen Person oder Organisation auf der ganzen Welt gehören. Eine allgemeine Faustregel, die Sie beim Erstellen von Domainnamen beachten sollten, lautet:

  • Halten Sie es kurz und leicht zu merken
  • Verwenden Sie keine Markennamen
  • Wenn möglich, wählen Sie .com oder .net
  • Seien Sie kreativ und verwenden Sie zusammengesetzte oder erfundene Wörter
  • Versuchen Sie, das Keyword relevant zu machen

Umsetzbare Tipps

  • Wenn Sie Schwierigkeiten haben, einen Domainnamen herauszufinden, können Sie jederzeit Domainnamengeneratoren für Ideen verwenden. Einige der beliebtesten sind Wordroid und Lean Domain-Suche.
  • Wenn Sie ein Anfänger sind, empfehlen wir, zu GoDaddy oder Namecheap zu gehen, um einen Domainnamen zu finden. Beides erleichtert Neulingen den Kauf und die Registrierung eines Domainnamens.

2. Eröffnen Sie ein Webhosting-Konto

Was ist ein Webhost??

Ein Webhost ist ein großer Computer (auch bekannt als Server), auf dem die als Teil Ihrer Website benötigten Dateien gespeichert werden.

Stellen Sie sich ein Haus vor, in dem Möbel und Haushaltsgeräte aufbewahrt werden – das Haus ist Ihr Webhost und alles, was dazu gehört im Das Haus ist der Inhalt Ihrer Website. Der Inhalt der Website umfasst im Allgemeinen Text, Bilder, Videos und andere Elemente, die Sie für erforderlich halten.

Was sind Ihre Entscheidungen beim Hosting?

Webhosting gibt es heute in verschiedenen Paketen. Traditionell ist ein Webhosting-Anbieter nur an der Vermietung der Server mit grundlegender Software und technischem Support beteiligt. Das Hosten Ihrer Website bei einem herkömmlichen Hosting-Anbieter ist normalerweise billiger und flexibler. Sie benötigen jedoch ein wenig zusätzliche Arbeit, um eine Website einzurichten.

Heutzutage bündeln Unternehmen verschiedene Dienste und ermöglichen es Benutzern, Websites von einem Dienstanbieter aus zu erstellen, zu hosten und zu verwalten. Wir nennen diese Unternehmen normalerweise Website Builder oder Online Store Builder. Hosting einer Website Auf diesen “Bundle” -Plattformen ist dies normalerweise teuer und weniger flexibel. Sie können jedoch problemlos eine Website oder einen Online-Shop erstellen.

Hosting-Plattform für den Anfang

Wenn Sie gerade erst anfangen – einfaches Shared Hosting ist normalerweise gut genug. Dafür empfehle ich den Hostinger Single Plan, mit dem Sie eine Website zu einem günstigen Preis von nur 0,80 USD / Monat hosten können.

Hostinger HostingHostinger Single Plan – Hosten Sie eine Website mit 10 GB SSD-Speicher und 100 GB Bandbreite (mehr als genug für den Anfang) für 0,80 USD / Monat.

Hosting-Plattform für E-Commerce / Online-Shops

Wenn Sie vorhatten, Produkte direkt von Ihrer Website (einem E-Commerce-Shop) zu verkaufen, sollten Sie sich Shopify Basic ansehen (Startpreis 29 USD / Monat)..

Shopify-Plattformen800.000 E-Commerce-Shops nutzen Shopify, darunter NBA Lakers Store und Tattly.com. Shopify Basic beginnt bei 29 US-Dollar pro Monat.

Hosting-Plattform für einfach zu erstellende Websites / kleine Unternehmen

Wenn Sie lediglich eine einfache Website benötigen, um Ihr Geschäftsportfolio und Ihre Kontaktdaten zu präsentieren, ist eine gebündelte Hosting-Option möglicherweise die richtige. Wix und Weebly sind die beiden Site Builder, die ich mag – wir schreiben ausführlich über die beiden und Sie können unsere Bewertungen hier lesen – Wix Bewertung / Weebly Bewertung.

Wix als gebündelte OptionenMit Wix, das als Onlinedienst angeboten wird, können Sie mit einem visuellen Editor per Drag & Drop arbeiten, um Ihre Website zu erstellen, selbst wenn Sie keine Programmierkenntnisse haben. Der Wix Unlimited Plan beginnt bei 12,50 USD / Monat.

Umsetzbare Tipps

  • Es stehen verschiedene Arten von Hosting zur Verfügung: Shared Hosting, dediziertes Server-Hosting und Cloud / VPS-Hosting.
  • Wenn Sie eine kleine Website sind, ist es günstiger, sich für Shared Hosting-Angebote zu entscheiden. Für größere Websites wird empfohlen, entweder Cloud- oder dediziertes Hosting zu verwenden.
  • Einige wichtige Eigenschaften, die Sie bei der Auswahl eines Webhosts berücksichtigen müssen, sind Preisgestaltung, Servergeschwindigkeit und Verfügbarkeitsraten. Hostinger (für Neulinge) sowie InMotion Hosting und SiteGround (für größere Websites) sind einige der beliebtesten Namen.
  • Verwenden Sie einen Store Builder wie Shopify oder BigCommerce, wenn Sie Produkte direkt von Ihrer Website aus verkaufen möchten.

3. Gestalten Sie Ihre Webseiten

Sobald Sie Ihren Domainnamen und Ihren Webhost bereit haben, ist es Zeit, etwas ins Internet zu stellen. Um Ihre Webseiten zu gestalten, können Sie entweder einen Webentwickler einstellen oder dies selbst tun.

Wir diskutieren hier ausführlich, wie eine Webentwicklungsaufgabe ausgelagert werden kann. Sie sollten die folgenden Schritte überspringen und zu dieser Seite wechseln, wenn Sie jemanden einstellen möchten, der Ihre Website für Sie entwickelt.

Für die Heimwerker gibt es drei einfache Möglichkeiten, eine Webseite zu gestalten:

1- Was-Sie-sehen-ist-was-Sie-bekommen (WYSIWYG) Web-Editor

Mit einem WYSIWYG-Editor können Sie eine Website einrichten und Webseiten von Grund auf neu gestalten, ohne dass eine Codierung erforderlich ist. Es funktioniert genau wie ein normales Textverarbeitungsprogramm – Sie beginnen mit einer Vorlage oder einer leeren Seite und erstellen dann Ihre Webseiten. Sobald dies erledigt ist, füllen Sie sie mit Inhalten und laden den gesamten Ordner mithilfe eines FTP-Programms (File Transfer Protocol) auf Ihren Webhost hoch.

Für diese Methode ist es am besten, wenn Sie über grundlegende HTML / CSS-Kenntnisse und allgemeine Kenntnisse über die Funktionsweise des Internets verfügen.

Es stehen mehrere WYSIWYG-Webeditoren zur Verfügung – einige sind für den nichtkommerziellen Gebrauch kostenlos, während andere möglicherweise eine kostenpflichtige Lizenz erfordern. Microsoft Expression Web, Google Web Designer, BlueGriffon, und Element öffnen sind einige gute zum Auschecken.

Für ein FTP-Programm – FileZilla und WinSCP sind die zwei besten kostenlosen Optionen.

Microsoft Expression - WYSIWYG-EditorBeispiel – Hier ist ein Screenshot von Microsoft Expression Web Editor. Ordnerliste (links) – Strukturieren Sie Ihre Website mithilfe von Ordnern. Editor (Mitte) – Schreiben und formatieren Sie Ihren Text hier. Stile / Toolbox (rechts) – Gestalten und gestalten Sie Ihre Seite mit CSS (optional). Beachten Sie, dass Sie einen Seitennamenindex (.html / .htm / .php / .asp) erstellen müssen, der als Startseite Ihrer Website fungiert.

Diese Option ist nur möglich, wenn Sie ein traditionelles Hosting (d. H. Hostinger) verwenden. Die Verwendung eines WYSIWYG-Editors ist flexibel und macht Spaß, wenn Sie gerne Webcodierung lernen. Für Anfänger, die sofort eine Website wünschen, ist dies jedoch keine praktikable Option.

2- Verwenden eines Content Management Systems (CMS)

Die meisten Websites werden heute mit einem CMS erstellt und verwaltet. Ein CMS bietet aus Sicht eines Websitebesitzers viele Vorteile. Sie sind einfach zu verwalten, flexibel in Design und Entwicklung und kostengünstig (kostenlos!) – drei Hauptvorteile.

Wenn Sie noch nichts davon gehört haben – WordPress, das ~ 33% aller Websites im Internet mit Strom versorgt, ist das beliebtestes CMS der Welt.

Für diejenigen, die sich in Schritt 2 für eine herkömmliche Hosting-Option entscheiden, können Sie WordPress mit nur wenigen Klicks installieren.

WordPress in Hostinger installierenSo können Sie WordPress bei Hostinger einrichten. Melden Sie sich bei Ihrem Hostinger-Konto an und gehen Sie zur Website > Auto Installer > WordPress > Richten Sie ein Passwort und einen Website-Namen ein > Installieren.

Sobald WordPress installiert ist, erhalten Sie ein grundlegendes Website-Framework. Sie können Ihre Webseiten dann mithilfe einer WordPress-Vorlage gestalten. Vorgefertigte WordPress-Vorlagen sind kostenlos erhältlich bei WordPress.org (offizielles Themenverzeichnis). Oder Sie können Premium-Vorlagen von professionellen Entwicklern wie Elegant Themes oder Artisan kaufen.

Disha erklärte hier, wie man mit WordPress ein Blog oder eine Website erstellt. Bitte folgen Sie den Anweisungen, falls Sie weitere Informationen benötigen.

Hinweis – Sie können kein CMS verwenden, wenn Sie sich in Schritt 2 für eine Bundle-Plattform wie Wix oder Weebly entschieden haben.

3. Verwenden einer Website / eines Store Builders per Drag & Drop

Ein Drag-and-Drop-Website- / Store-Builder ist der einfachste und schnellste Weg, eine Website zu erstellen.

Sie benötigen keine Kenntnisse in der Webentwicklung – wählen Sie einfach eine vorgefertigte Vorlage aus, holen Sie sich die erforderlichen Webelemente aus dem Builder (z. B. Kontaktformular, Dropdown-Menüs, Google Map, Zahlungsschaltflächen, Warenkorb usw.) und Eine voll funktionsfähige Website ist fertig.

Es gibt viele Website-Builder, die über das Internet verstreut sind – Wix und Weebly sind zwei der beliebtesten. Und wie oben erwähnt, ist Shopify eine gute Wahl, wenn Sie einen Online-Shop aufbauen.

Wix-Demo

Erstellen und Bearbeiten einer Website mit Wix EditorEntwerfen Ihrer Webseite unter Wix: Site-Menü (links) – Verwalten Sie Seiten, wählen Sie den Site-Hintergrund aus, legen Sie die Site-Navigation fest, fügen Sie Texte und Links hinzu, laden Sie Bilder hoch usw. Ausrichtung (Mitte / links) – Hier können Sie Website-Elemente anordnen und ausrichten. Vorschau (oben rechts) – Speichern, zeigen Sie eine Vorschau an und veröffentlichen Sie Ihre Website.

Entwerfen einer Website mit vorgefertigten Wix-VorlagenWix-Vorlagen – Es gibt Hunderte von vorgefertigten Vorlagen bei Wix (alle anzeigen).

Shopify Demo

Erstellen und Bearbeiten einer Website mit dem Shopify-EditorGestalten Sie Ihre Online-Storefront mit einem vorgefertigten Thema bei Shopify. Menü (links) – Wählen Sie hier Themen aus und fügen Sie Shop-Elemente (Folien, Überschriften, Bilder, Fußzeilen usw.) hinzu. Vorschau (Mitte / rechts) – Hier können Sie eine Vorschau Ihres Shops anzeigen.

Shopify-VorlagenShopify bietet eine große Auswahl an kostenlosen und Premium-Themen (siehe Beispiele)..

Hostgator Website Builder Demo

Gator Website BuilderVerwenden des Gator Website Builder – Menü (links) – Wählen Sie hier Themen aus, fügen Sie Seiten hinzu und fügen Sie einen Seitenabschnitt hinzu. Vorschau (Mitte / rechts) – Zwischen den Seiten in der oberen Navigationsleiste wechseln. Speichern, Vorschau und Veröffentlichung Ihrer Website.

Kostenlose Themen bei Gator Website BuilderVollständig anpassbare und reaktionsschnelle Website-Vorlagen, die im Hostgator Website Builder angeboten werden.

Umsetzbare Tipps

  • Durchsuchen Sie kostenlose E-Commerce-Websitevorlagen von Shopify, BigCommerce, Wix und Weebly auf einer Seite
  • Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Erstellen einer Website mit Wix
  • Siehe Beispiele für mit Wix erstellte Websites
  • Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Erstellen einer Website mit Shopify
  • Beispiele für mit Shopify erstellte Websites

4. Validieren und Testen Ihrer Website

Sobald Ihre Website fertig ist, können Sie überprüfen, wie sie in den wichtigsten Browsern (Chrome, Firefox, Safari, Microsoft Edge, IE 11 usw.) sowie auf verschiedenen Bildschirmgrößen funktioniert.

Wir können diese Tests mit Hilfe kostenloser Online-Tools durchführen.

Markup-Validierung

W3C - Validieren Sie Ihre Website, sobald Sie mit Ihrer Erstellung fertig sindÜberprüfen Sie Ihr Website-Markup einfach mit W3C Markup Validation Service.

Was ist eine Markup-Validierung?? Codierungssprachen oder Skripte wie HTML, PHP usw. haben jeweils ihre eigenen Formate, Vokabeln und Syntax. Bei der Markup-Validierung wird überprüft, ob Ihre Website diesen Regeln entspricht.

Browsertest

Testen Sie Ihre Website in verschiedenen BrowsernTesten Sie Ihre Website auf einmal auf bis zu 115 verschiedene Browser BrowserShots.

Bildschirmtest

Testen Sie Ihre Website in verschiedenen BildschirmgrößenVerwenden Screenfly um eine Vorschau Ihrer Webseite auf Monitoren, Tablets, Smartphones und anderen verschiedenen Bildschirmgrößen anzuzeigen.

5. Feinabstimmung und Erweiterung Ihrer Website

Die Veröffentlichung Ihrer Website im Internet ist die erste Stufe. Es gibt noch viele andere Dinge zu tun, um den Erfolg Ihrer Website sicherzustellen. Hier sind zunächst einige Aufgaben…

Feineinstellung der Website-Geschwindigkeit

Google hat klar angegeben, dass die Geschwindigkeit der Website einer seiner Ranking-Faktoren ist. Dies bedeutet, dass Ihre Website möglicherweise einen höheren Rang hat, wenn sie schnell geladen wird.

Je schneller Ihre Website geladen wird, desto zufriedener sind Ihre Website-Besucher. In unzähligen Fallstudien und Experimenten wurde nachgewiesen, dass eine langsam ladende Website die Benutzererfahrung beeinträchtigt und die Website-Einnahmen beeinflusst. Amazon hätte geschätzte 1,6 Milliarden US-Dollar Umsatz verloren, wenn sich seine Website um eine Sekunde verlangsamt hätte.

Wenn Ihre aktuelle Website-Geschwindigkeit langsam ist, lernen, wie man es verbessert.

Verbessern Sie die Sichtbarkeit der Website-Suche

Sie müssen kein Meister in Suchmaschinenoptimierung (SEO) sein, um Ihre Website wahrzunehmen. Einige grundlegende Fähigkeiten zur Suchmaschinenoptimierung sind jedoch immer gut.

Erstellen Sie ein Webmaster-Konto unter Google Search Console um Ihre Website bei Google einzureichen und etwaige SEO-Probleme zu identifizieren. Führen Sie grundlegende Keyword-Recherchen durch und optimieren Sie dann den Seitentitel und die Überschriften für Ihre primären Keywords. Implementieren Sie das Schema-Markup auf Ihrer Site, um sich von den Suchergebnisseiten abzuheben.

Weitere SEO-Tipps finden Sie in unserem SEO-Dummies-Handbuch.

Implementieren Sie HTTPS

Seit Google Chrome damit beginnt, HTTP-Websites als “nicht sicher” zu kennzeichnen, ist das SSL-Zertifikat zu einer großen Sache geworden. Um sicherzustellen, dass Ihre Website von den Benutzern als “vertrauenswürdig” eingestuft wird, ist eine HTTPS-Verbindung ein Muss.

Fügen Sie wichtige Seiten hinzu

Keine zwei Websites sind jemals gleich, da sie möglicherweise einem anderen Zweck und / oder einer anderen Funktion dienen. Es gibt jedoch drei Standardseiten, die jede Website haben sollte: Index (Homepage), Info-Seite und Kontaktseite.

Startseite

Die Homepage ist oft der erste Ort, an den die meisten Besucher gehen, nachdem sie auf Ihrer Website gelandet sind. Ihre Homepage sollte den richtigen Pitch liefern und Ihre Besucher tiefer in Ihre Site hineinführen.

Beispiel einer Website - HausBeispiel – Die Haus-Homepage verfügt über ein übersichtliches Navigationsmenü und ein Design im Galeriestil (perfekt für die Produktpräsentation)..

Über Seite

Bei About Page geht es darum, eine Beziehung zu Ihren Besuchern aufzubauen. Hier können Sie sich vorstellen und detaillierte Informationen (gut?) Über Ihre Website geben. Normalerweise wird empfohlen, Fotos der Personen beizufügen, die die Website besitzen und betreiben.

Beispiel einer Website - Bulldog SkincareBeispiel – Die Info-Seite von Bulldog Skincare sendet eine liebenswerte und unvergessliche Nachricht.

Kontaktseite

Es ist wichtig, mit Ihren Benutzern und potenziellen Kunden zu kommunizieren. Daher – die Kontaktseite. Schließen Sie alle möglichen Kommunikationskanäle (Social Media-Profile, Kontaktformulare, E-Mail-Adresse usw.) ein, um sicherzustellen, dass Ihre Besucher Sie erreichen können.

Beispiel einer Website - ÜberlebenBeispiel – Die Kontaktseite von Survicate ist wunderschön gestaltet und verfügt über große Formularfelder und einen klaren Aufruf zum Handeln. und besteht aus allen notwendigen Informationen.

Erweitern Sie Ihre Reichweite auf Social Media-Plattformen

Ihre Website sollte auch auf Social-Media-Plattformen präsent sein, auf denen sich die meisten Ihrer Zielgruppen aufhalten. Für BuildThis.io bedeutet das Facebook und Twitter. Für andere kann es LinkedIn, Tumblr oder Pinterest sein.

Hier sind einige Social Media Marketing-Tipps für Anfänger.

Favicon hinzufügen

Hast du den Brief gesehen?B.”In einem gelben Kreis, der links auf der Registerkarte Ihres Browsers angezeigt wird? Das ist als “Favicon” bekannt. Wie ein Logo ist das Favicon ein kleineres visuelles Element, das eine Website darstellt.

Das Favicon ist eine raffinierte kleine Branding-Technik, die von Website-Eigentümern oft übersehen wird. Wenn das nach Ihnen klingt, nutzen Sie diesen kostenlosen Favicon-Generator, um Ihnen zu helfen.

Machen Sie eine Website FAQs

Können Sie kostenlos Ihre eigene Website erstellen??

Mit können Sie eine kostenlose Website erstellen kostenloses Webhosting wie 000Webhost-Angebote oder mithilfe eines kostenlosen Plans, der von einigen Website-Erstellern angeboten wird. Zum Beispiel bietet Wix einen kostenlosen Plan mit begrenzten Ressourcen an, der für kleine Websites mit geringem Volumen geeignet ist.

Wie erstelle ich eine Website für mein Unternehmen??

Website-Ersteller sind eine ideale Möglichkeit für kleine Unternehmen, ihre eigenen Websites zu erstellen, ohne sie auslagern zu müssen. Diese Optionen erfordern keine technischen Kenntnisse und bieten häufig vorgefertigte Vorlagen, die nützlich sein können > Klicke hier um zu Beginnen.

Was ist der beste Website-Builder??

“Best” ist ein subjektiver Begriff – was für uns am besten ist, ist möglicherweise nicht richtig für Sie. In Bezug auf die Popularität – Squarespace ist der beliebteste Website-Builder mit einem Marktanteil von 22%. Ihnen folgen Wix und GoDaddys GoCentral auf den Plätzen zwei und drei.

Kann ich eine Website bei Google erstellen??

Google bietet einen Sitebuilder als Teil seiner G Suite-Produktpalette an. Die Preise beginnen bei 5,40 USD / Benutzer / Monat.

Wie erstelle ich ein PDF von einer Website??

Wenn Sie Adobe Reader auf Ihrem Computer installiert haben, können Sie eine PDF-Datei von einer Webseite erstellen, indem Sie STRG-P drücken. Wählen Sie im sich öffnenden Druckmenü die Option Ausgabe in PDF aus und speichern Sie die Datei.

Jetzt fertig!

Sie wissen jetzt mehr als genug, um eine erfolgreiche Website zu erstellen und zu erstellen. Es ist Zeit, Ihr Wissen in die Tat umzusetzen. Starten Sie jetzt und rocken Sie das Internet!

* Übersetzung: EN ID

Jeffrey Wilson Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me
    Like this post? Please share to your friends:
    Adblock
    detector
    map