Wie erhalte ich kostenlose Domainnamen für Websites?

Das erstmalige Erstellen einer Website kann eine entmutigende Aufgabe sein. Wenn Sie nicht an den Prozess gewöhnt sind, können Sie selbst durch die Auswahl eines Domainnamens in eine schwierige Situation geraten. Wie viel sollten Sie bezahlen, woher bekommen Sie eine – diese und viele Fragen können Ihnen in den Sinn kommen.


Es ist vorbei gewesen 348 Millionen Domainnamen registriert Bisher (Stand Ende 2018) und die Zahl wächst schnell. Im heutigen digitalen Zeitalter kauft jeder seine eigenen Domain-Namen, von großen Unternehmen bis hin zu Personen, die einfach ihre eigene Online-Identität wollen.

Um ein besseres Top-Down-Bild der Details von Webhosting und Domainnamen zu erhalten, empfehle ich Ihnen, diesen Artikel zu lesen Webhosting und Domain 101 zuerst. Im Rahmen dieses Artikels werde ich erläutern, wie Sie einen KOSTENLOSEN Domainnamen erhalten können.

Ja, das ist richtig. Ich bin mir sicher, dass Sie von Domain-Namen gehört haben, die zum Verkauf angeboten werden, aber wussten Sie, dass es Websites gibt, auf denen Sie einen kostenlosen Domain-Namen beanspruchen können? Ja, einige haben Vorbehalte, aber es gibt andere Umstände, und ich werde heute einige davon mit Ihnen teilen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, kostenlose Domain-Namen zu erhalten. Bei einigen davon müssen Sie keinen Cent ausgeben. Jeder hat jedoch seinen eigenen Fang und was Sie wählen, hängt davon ab, was Sie bereit sind, dafür zu opfern. Keine Sorge, es ist nichts Unheimliches, aber achten Sie auf die Details jeder Methode.

Methode 1: Kostenlose Domains von Hosting-Unternehmen

Holen Sie sich mit dieser Methode die kostenlose Domain .com / .org / .net / .store / .xyz

Trotz meiner Liebe zu Werbegeschenken habe ich persönlich das Gefühl, dass mit diesen Domain-Namen ein viel größeres Risiko verbunden ist als mit dem Kauf eines. Wenn Sie genauso denken, sollten Sie einen Webhosting-Dienstleister in Betracht ziehen, der einen kostenlosen Domainnamen mit Webhosting zusammenfasst. Schließlich brauchen Sie noch Hosting für Ihre Website, richtig?

Der Fang – Dieser sollte ein wenig offensichtlich sein. Der Haken ist, dass frei nicht frei ist. Sie müssen für ein Pauschalangebot bezahlen. Es ist jedoch eine gute Wahl, da Sie sowohl Hosting als auch Domainnamen benötigen, um Ihre Website zu betreiben.

1. Hostinger

Hostinger - kostenloser Domainname mit Hosting

Webseite: https://www.hostinger.com/

Hostinger ist ein gutes Beispiel dafür, da es sehr günstige Pakete gibt, von denen einige einen kostenlosen Domainnamen enthalten. Die gemeinsam genutzten Premium- und Business-Webhosting-Angebote (die nur 2,15 USD bzw. 3,45 USD pro Monat kosten) sind beide mit einer kostenlosen Registrierung von Domainnamen ausgestattet.

Es hilft auch, dass sie ein äußerst seriöser Host sind und die Domainnamen, die Sie kostenlos erhalten, Premium-TLDs wie .com oder .net sind.

2. GreenGeeks

Greengeeks

Webseite: https://www.greengeeks.com/

GreenGeeks ist seit über 11 Jahren im Webhosting-Geschäft tätig und bietet Benutzern die einzigartige Möglichkeit, digital zu arbeiten und gleichzeitig umweltfreundlich zu sein. Sie kaufen Energiekredite für so viel Strom, wie Ihr Webhosting benötigt, und tragen so positiv zum Energieverbrauch bei.

Jeder ihrer Pläne wird mit einem kostenlosen Domain-Namen geliefert, beginnend mit dem einfachsten Ecosite Starter-Plan für nur 2,95 USD pro Monat. Dies bedeutet, dass Sie unabhängig davon, welchen Plan Sie mit ihnen wählen, hinsichtlich eines Domainnamens abgesichert sind!

3. TMD-Hosting

TMD-Hosting

Webseite: https://www.tmdhosting.com/

TMDHosting ist ein weiterer Branchenveteran, der viel zu bieten hat. Sie verkaufen sich sehr schnell, zuverlässig und vor allem sicher. Die Hosting-Pakete enthalten außerdem kostenlose Domain-Namen, beginnend mit den grundlegendsten Plänen.

Sie verfügen über eine Vielzahl von Webhosting-Funktionen. Egal, ob Sie sich für Shared Hosting-Pläne oder sogar für Cloud- oder VPS-Hosting entscheiden, Sie können loslegen. Shared Hosting mit TMDHosting beginnt bei nur 2,95 USD pro Monat.

Methode 2: Freie Domain von Free Domain Name Providern

Mit dieser Methode erhalten Sie kostenlose Domain-Namen .tk / .ga / .gq / .cf / .ml

Kostenlose Domain-Namen-Anbieter sind diejenigen, die Domain-Namen ernsthaft umsonst vergeben. Jeder hat normalerweise seine eigenen Einschränkungen für die Domain-Endung, die Sie registrieren können. Im Allgemeinen berechnen Sie jedoch keinen Cent.

Der Fang – Diese kostenlosen Domains enthalten häufig viele Kleingedruckte, die Sie lesen müssen. Wenn Ihre Site beispielsweise mit einer .tk-Erweiterung nicht auf Weiterleitungsziele reagiert, wird Ihre Domain vom Registrar zurückgenommen. Der Datenverkehr zu dieser Domain wird dann an Werbenetzwerke verkauft.

4. Freiheit

Freenom - Kostenlose Domain-Anbieter

Webseite: https://www.freenom.com

Freenom ist der Registrar für Domainnamen von die winzige Insel Tokelau, ein abgelegenes und sehr dünn besiedeltes Land mit rund 1.500 Einwohnern. Es gibt Domain-Namen kostenlos und aus diesem Grund explodiert in der Popularität.

.tk-Domains sind die fünfthäufigste registrierte Domain-Endung der Welt und können über Freenom bezogen werden. Abgesehen davon schlägt das System bei der Suche nach Ihrem Domainnamen hier häufig andere Domain-Endungen vor, für die Sie sich anmelden könnten.

5. Biz.NF

.Biz.nf - kostenloser Domain Name Provider

Webseite: https://www.biz.nf

.Nf-Domain-Endungen gehören zu den Norfolk-Inseln. Beachten Sie jedoch, dass die TLD von .nf zwar kostenlos ist, jedoch Erweiterungen der zweiten und dritten Ebene wie .com.nf oder .net.nf bezahlt werden müssen.

Biz.nf bietet jetzt nur noch kostenlose Domains unter .c1.biz an – was eigentlich eine Subdomain ist. Wenn Sie interessiert sind, bieten sie auch andere Werbegeschenke wie Webhosting und die Ausstellung von SSL-Zertifikaten an.

6. Punkt TK

Dot TK - Holen Sie sich einen kostenlosen Domainnamen

Webseite: http://www.dot.tk

Dot TK ist eine Tochtergesellschaft von Freenom, abgesehen von einem etwas anderen Farbschema, das das gleiche Layout und die gleichen Funktionen aufweist. Über Dot TK gibt es hier nicht viel zu erweitern, außer zu erwähnen, dass Sie diese Website von Freenom mit denselben Ergebnissen verwenden können.

Bei der gleichen Suche kam ich mit genau den gleichen Ergebnissen zurück, die ich mit Freenom erzielt habe – einer Kombination aus nicht verfügbaren Namen und alternativen Vorschlägen. Die Liste ändert sich, wenn Sie die Suche erneut durchführen. Manchmal kann es hilfreich sein, sie einige Male auszuführen, wenn Ihnen das, was Sie sehen, nicht gefällt.

7. Subdomain.com

Subdomain - kostenloser Domainname für Ihre Website

Webseite: http://www.subdomain.com/

Als letztes auf unserer Liste der Orte, an denen Sie kostenlose Domain-Namen erhalten können, steht subdomain.com. Hier können Sie sich für einen kostenlosen Domainnamen mit der Erweiterung .nu (Niue) registrieren. Der Vorteil dieser Website gegenüber denen, die .nu anbieten, besteht darin, dass Sie auch Domains der zweiten und dritten Ebene kostenlos erhalten können.

Es gibt einige .nu-Domains, die kostenpflichtig sind, und diese gehören normalerweise zur Premium-Kategorie, z. B. einstellige Domain-Namen, die bis zu 500 Euro kosten können.

Methode 3: Kostenlose Subdomains mit einem Website Builder

Holen Sie sich mit dieser Methode kostenlose Subdomains

Mit Website-Erstellern können Sie schnell und einfach Websites mit wenig oder keinem technischen Wissen erstellen. Sie bieten viele nützliche Tools, um Ihnen dabei zu helfen, und das für wenig mehr als den Preis, den Standard-Webhosting für Sie kosten könnte. Darüber hinaus haben einige kostenlose Pläne, mit denen Sie beginnen können, einschließlich kostenloser Subdomains für Ihre Site.

Der Fang – Subdomains haben in der Regel eine gewisse “Billigkeit” für Websites und es erscheint den Nutzern so, als ob Sie nicht ernst genug sind, um überhaupt einen eigenen Domainnamen zu erhalten. Auf der anderen Seite bieten Ihnen die Subdomain plus Website-Builder und Hosting einen hervorragenden Ausgangspunkt für Ihre Karriere als Website-Besitzer.

8. Wix

Wix - freier Subdomainname für Ihre Website

Webseite: https://www.wix.com

Wix ist der König der Website-Builder im Moment und wird aus vielen Gründen geschätzt. Eines der wichtigsten Highlights von Wix ist, dass es einen kostenlosen Einstiegsplan mit einer kostenlosen Subdomain für den Zugriff auf Ihre Website gibt.

Es mag zwar zutreffen, dass der Plan restriktiver ist als alles, was ein gemeinsam genutzter Host anbietet – er ist kostenlos! Wenn es Ihnen gefällt, können Sie sogar ein Upgrade auf einen der kostenpflichtigen Pläne durchführen. Ich empfehle Wix als eines der Top-Unternehmen im Bereich Website-Builder.

Für diejenigen, die einen kostenlosen Plan haben, sieht Ihr Domain-Name ungefähr so ​​aus:

username.wixsite.com/sitename

9. Weebly

Weebly - freier Subdomainname mit einem Konto

Webseite: https://www.weebly.com/

Weebly ist ein weiterer starker Konkurrent im Bereich Website-Erstellung, der Ihnen auch eine kostenlose Subdomain mit dem Konto anbietet. Da diese Subdomain nicht wie Wix an Ihren Benutzernamen gebunden ist, kann es natürlich etwas schwierig sein, den richtigen Namen zu finden.

Wenn Sie Weebly beitreten, sieht Ihr Domain-Name ungefähr so ​​aus.

sitename.weebly.com

10. WordPress.com

WordPress.com - kostenlose Subdomain für Ihre Website

Webseite: https://wordpress.com

WordPress.com, die Bastion aller Content Management Systeme (CMS), ist der Ausgangspunkt und bleibt auch heute noch eine beliebte Wahl. Mit einem Konto bei WordPress.com, das auf einer eigenen CMS-Plattform basiert, erhalten Sie Hosting sowie eine kostenlose Subdomain.

Viele Leute verwenden WordPress als Ausgangspunkt für ihre aufstrebende Webkarriere, sowohl weil es kostenlos ist als auch gute Erfahrungen mit der beliebten WordPress-Plattform bietet.

11. Auffallend

Auffallend - kostenloser Domainname mit Hosting-Paket

Webseite: https://www.strikingly.com

Auffallend ist eine Art Mischung zwischen dem gepackten Website-Hosting mit einem Domain-Namen, mit der Ausnahme, dass seine Hauptaufgabe darin besteht, eine Website zu erstellen. Solange Sie ein Paket mit einer jährlichen Zahlungsoption auswählen, erhalten Sie einen kostenlosen Domainnamen Ihrer Wahl (sofern dieser verfügbar ist)..

Die Gebühren beginnen bei nur 8 US-Dollar pro Monat. Dies ist gut, wenn man bedenkt, dass Sie einen Domainnamen, einen Site Builder, ein Webhosting und E-Commerce-Funktionen auf einmal erhalten!

Häufig gestellte Fragen zu freien Domains

Was ist ein Domainname??

Ein Domainname ist die Adresse Ihrer Website. Alle Domains sind eindeutig – Sie können einen Domainnamen nicht mehr registrieren, sobald er von anderen registriert wurde. Die Organisation, die die globale Domainregistrierung regelt, ist als ICANN bekannt.

Weitere Informationen zum Domainnamen finden Sie in diesem Handbuch.

Gibt es 100% kostenlose Domainnamen??

Ja. Wie in diesem Artikel erwähnt, gibt es drei Möglichkeiten, einen kostenlosen Domainnamen für Ihre Website zu erhalten.

Welche kostenlose Domain ist die beste??

Jede in diesem Artikel erwähnte Art von kostenlosen Domains hat ihren eigenen Haken. Was Sie wählen, hängt davon ab, was Sie als Gegenleistung opfern möchten. Persönlich bin ich der Meinung, dass entweder eine kostenlose Domain mit einem Hosting-Paket wie Hostinger oder sogar eine kostenlose Subdomain eine viel bessere Option ist. 

Wie kann ich eine kostenlose lebenslange Domain erhalten??

Domänen, die mit der Erweiterung .tk, .nf und .nu enden, sind lebenslang frei. Um eine dieser kostenlosen lebenslangen Domains zu erhalten, registrieren Sie sie bei einem der kostenlosen Domainnamen-Anbieter, wie in Methode 2 beschrieben.

Wie kann ich eine kostenlose .com-Domain bekommen??

Um eine kostenlose .com-Domain zu erhalten, melden Sie sich bei einem Hosting-Plan an, der mit einer kostenlosen .com-Domain geliefert wird. Hostinger, GreenGeeks und TMD Hosting bieten beispielsweise kostenloses .com in ihren gemeinsamen Hosting-Plänen an.

Fazit: Seien Sie vorsichtig mit Werbegeschenken

Es gibt keine echte kostenlose Mahlzeit auf dieser Welt und wie bei allem, was als “kostenlos” gekennzeichnet ist, sind viele dieser Optionen am Ende des Tages mit einem “Fang” versehen. Zum Beispiel sind freie Domains wie .tk und .nu ein wenig geworden im Laufe der Jahre unanständig. Im Kleingedruckten gibt es auch viel zu beachten, z. B. dass der Registrar Ihre Website schließen und den Datenverkehr auf Werbung oder andere Quellen umleiten kann, wenn Sie gegen eine der Nutzungsbedingungen verstoßen.

Persönlich bin ich der Meinung, dass entweder eine kostenlose Domain mit einem Hosting-Paket wie Hostinger oder sogar eine kostenlose Subdomain eine viel bessere Option ist. Was Hostinger Ihnen bietet, ist eine echte Domain, die weltweit gut angenommen wird, wie z. B. .com.

Das Abrufen einer Subdomain mit einem Website-Builder ist zwar kostenlos, untergräbt jedoch das Branding Ihrer Website und ist letztendlich Teil Ihres Website-Werts, oder? Wählen Sie mit Bedacht zwischen diesen Optionen, da Sie sonst möglicherweise Ihren eigenen digitalen Ruf mehr beeinträchtigen, als Sie denken.

* Übersetzung: EN ID

Jeffrey Wilson Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me
    Like this post? Please share to your friends:
    Adblock
    detector
    map