7 erfolgreichste E-Commerce-Tricks zur Implementierung in Ihrem Unternehmen

Dieser Artikel wurde von Lori H Morris geschrieben


Jeder Unternehmer hat den tiefen Wunsch, ein Unternehmen zu gründen und es mit dem Autopiloten laufen zu lassen. E-Commerce ist der beste Weg, um ein Unternehmen zu führen, das für sich selbst funktioniert. Verwandeln Sie Ihr kleines E-Commerce-Unternehmen mit diesen erfolgreichen Tipps in ein erfolgreiches.

igor-miske-207639E-Commerce-Tipps zur Implementierung in Ihrem Unternehmen.

Weitere nützliche Artikel für diejenigen, die ein E-Commerce-Unternehmen gründen:

  1. Öffnen Sie einen E-Commerce-Shop mit WordPress
  2. Starten Sie ein Online-Dropshipping-Geschäft mit Shopify
  3. Erstellen Sie mit Wix einen Online-Auftritt
  4. Starten Sie einen Reiseblog und verdienen Sie Geld
  5. Bestes Webhosting für kleine und mittlere Unternehmen

1. Behandeln Sie Ihre Leidenschaft als Geschäft

Wenn Ihr E-Commerce-Geschäft aus einem Hobby heraus entstanden ist oder etwas, das Sie in Ihrer Freizeit tun, bringen Sie Ihre Leidenschaft auf die nächste Stufe. Fangen Sie an, es als Hobby und als funktionierendes Geschäft zu betrachten. Der erste Fehler, den Unternehmer beim Unternehmertum machen, ist die Annahme, dass ihr Unternehmen zu klein ist, um sich selbst als Unternehmen zu bezeichnen. Das ist überhaupt nicht der Fall. Überlegen Sie strategisch, wie Sie Ihr Geschäft ausbauen können

Dies beginnt mit folgendem:

  • Entwicklung eines Geschäftsplans für Wachstum. Wenn Sie einen Plan haben, können Sie daran arbeiten, diesen zu erreichen.
  • Finanzierung für Ihr neues Unternehmen erhalten. Sprechen Sie mit Investoren oder besuchen Sie die Bank für einen Kredit. Um Ihr Hobby in ein Unternehmen zu starten, benötigen Sie Kapital.
  • Erstellen Sie einen Marketingplan. Jedes Unternehmen, ob groß oder klein, hat einen Marketingplan. Beginnen Sie noch heute mit der Vermarktung Ihres Produkts oder Ihrer Dienstleistung. Dies ist der erste Schritt zum Geschäftswachstum.

2. Entscheiden Sie sich für eine gute E-Commerce-Plattform

Da Sie ein Geschäftsinhaber sind, benötigen Sie eine gründliche Vision, um potenzielle Probleme zu identifizieren, bevor sie auftreten. Bewerten Sie verschiedene Arten von E-Commerce-Plattformen für ein Online-Geschäft weil es die Basis für Ihren gesamten Betrieb sein wird. Sie müssen einige Zeit damit verbringen, nach dem besten Website-Hosting für kleine Unternehmen zu suchen, das Ihren Anforderungen entspricht.

Bei der Auswahl von Software müssen Sie Skalierbarkeit, Sicherheitsbedenken, Marketing-Tools und Benutzerfreundlichkeit berücksichtigen. Hier sind jedoch einige andere Dinge zu beachten:

  • Preisgestaltung und Zahlung
  • Integrationen
  • SEO und mobile Freundlichkeit
  • Kundendienst

3. Identifizieren Sie, wer Ihre Kunden sind

Die erste Regel eines Unternehmens besteht darin, Ihre Zielkunden zu kennen und zu verstehen. Sie müssen ihre Gewohnheiten, ihre Interessen und ihre Freizeit kennen. Viele Unternehmer machen den Fehler, diesen wichtigen Schritt im Geschäft zu ignorieren. Infolgedessen verschwendet es viel Zeit und Ressourcen bei der Erstellung von Marketingstrategien.

Arbeiten Sie mit Coupon-Websites zusammen, um Ihre Zielgruppe zu erreichen. Diese Strategie funktioniert, wenn Sie Ihre Geschäftsmotive, Ihre Zielgruppe und ein klares Produktangebot identifizieren.

In dieser Phase ermitteln Sie, welche Marketingressourcen den besten ROI erzielen.

Sie können auch Folgendes berücksichtigen, wenn Sie sich mit den Bedürfnissen Ihrer Kunden befassen:

  • Beginnend mit vorhandenen Daten
  • Abbildung der Customer Journey
  • Kunden interviewen
  • Durchführung von Kundenumfragen
  • Analysieren Sie Ihre Konkurrenz

4. Erleichtern Sie den Kaufvorgang

Möchten Sie mehr Ihrer Produkte online verkaufen??

Stellen Sie sicher, dass Ihre Kunden nicht frustriert sind und ihre Einkaufswagen verlassen. Wenn der Kaufvorgang schwierig ist, können sie stattdessen von einer anderen E-Commerce-Website kaufen.

Vereinfachen Sie den Kaufvorgang, um es jedem zu erleichtern, auf Ihrer Website einzukaufen. Sie können dies tun, indem Sie die Notwendigkeit beseitigen, dass ein Benutzer ein Konto einrichten muss, und die Anzahl der Seiten reduzieren, durch die jemand vor dem Kauf klicken muss.

Erstellen Sie eine standardmäßige und kostengünstige Versandoption, die automatisch auf der Kaufseite angezeigt wird. Das automatische Ausfüllen sollte verwendet werden, um Formulare schneller auszufüllen.

Es ist auch eine gute Idee, die Versand-, Rechnungs- und Zahlungsinformationen für die Kunden zu speichern.

Stellen Sie sicher, dass Kunden einige Möglichkeiten haben, Zahlungen für ihre Bestellungen zu leisten, und gängige Zahlungsoptionen wie Amazon und PayPal einbeziehen.

Sie können sogar die folgenden Möglichkeiten in Betracht ziehen, um Ihren Checkout-Prozess zu verbessern:

  • Machen Sie die Kasse mobilfreundlich
  • Erwägen Sie die Verwendung einer Fortschrittsanzeige
  • Vermeiden Sie die Verwendung einer Mitgliedschaft oder eines Logins
  • Platzieren Sie Sicherheitsfunktionen überall
  • Fordern Sie weniger, aber nur wichtige Informationen an

Carlos-Muza-84523-1Steigern Sie den E-Commerce-Umsatz, indem Sie Ihren Checkout-Prozess verbessern.

5. Machen Sie Ihre Kunden zu Markenbotschaftern

Suchen Sie nach einer Möglichkeit, Ihrem Unternehmen Glaubwürdigkeit zu verleihen??

Nun, Sie können dies mit einem positiv leuchtenden Testimonial eines früheren Kunden erreichen. Sie sollten regelmäßig Bewertungen und Testimonials teilen und sammeln, um den Verkauf durch die Besucher Ihrer Website zu fördern.

Finden Sie nach Erhalt eines Testimonials eine Möglichkeit, es mit Ihren Kunden zu teilen. Je mehr sie über Ihr Unternehmen wissen, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie bei Ihnen einkaufen. Kunden sind das beste Kapital für Ihr Unternehmen. Nutzen Sie sie entsprechend.

Darüber hinaus können Sie hier einige zusätzliche Dinge tun:

  • Gehen Sie noch einen Schritt weiter, um einen hervorragenden Eindruck bei den Kunden zu hinterlassen – selbst kleine, persönliche Gesten verursachen einen Welleneffekt.
  • Hören Sie auf Kundenbeschwerden – zeigen Sie ihnen, dass Sie sich um die Gefühle und Wünsche Ihrer Kunden kümmern.
  • Belohnungen anbieten – Belohnen Sie Ihre Kunden. Dadurch werden sie mehr an dich denken

6. Nutzen Sie kostenlose Testversionen

Nutzen Sie alle kostenlosen Testversionen für Apps, um die besten für Ihre Anforderungen zu finden.

Als neuer Geschäftsinhaber sollte das Experimentieren Teil Ihres Prozesses sein. Verwenden Sie weiterhin Apps, die für Ihr Unternehmen am nützlichsten sind, insbesondere wenn das Geschäft geschäftiger wird.

7. Implementieren Sie einen strengen Marketingprozess

Betrachten Sie verschiedene Marketingmethoden für Ihr Unternehmen.

Stellen Sie Ihre Produkte nicht nur in sozialen Medien, sondern auch in beliebten Magazinen und anderen Blogs zur Verfügung. Nutzen Sie E-Mail-Newsletter, um Ihre Abonnenten über Ihre Geschäftsangebote auf dem Laufenden zu halten.

Die Suchmaschinenoptimierung bietet die beste Sichtbarkeit. Stellen Sie sicher, dass Ihre Webseiten für Keywords optimiert sind, um Ihren organischen Traffic zu erhöhen. Je höher Ihre Website in Suchmaschinen rangiert, desto leichter werden Ihre Kunden Sie finden.

Hier einige Tipps zur Verbesserung Ihrer E-Commerce-Marketinganstrengungen:

  • Content-Marketing-Strategie – Erstellen Sie eine Content-Strategie, um Ihre Zielgruppe aufzubauen und gezielten Suchverkehr zu erzielen
  • Autorität aufbauen – Verwenden Sie Ihre E-Commerce-Shops als maßgebliche Plattform für Kundendiskussionen
  • Fokus auf lokales Branding – Wenn Sie ein stationäres Geschäft haben, können Sie sich auf lokales Branding und Marketing konzentrieren
  • Bleiben Sie über Branchennachrichten auf dem Laufenden – Nutzen Sie die neuesten Branchennachrichten als Inhalte, um sie mit Ihren Kunden zu teilen.
  • Upselling / Cross-Selling-Produkte – Bei richtiger Anwendung sind Upselling- und Cross-Selling-Techniken effektiv. Schlagen Sie Ihre Besucher mit relevanten Produktlinks.

Fazit

Ein lukratives E-Commerce-Geschäft ist möglich, wenn Sie die richtigen Tools und Taktiken einsetzen, um Ihr Geschäft auszubauen. Alles was es braucht ist harte Arbeit und Strategie, um es wachsen zu lassen.

Lori H. Morris ist Spezialistin für digitales Marketing und Autorin von Inhalten für a Toronto Webentwicklungsunternehmen und spezialisiert auf Marketing, SEO und soziales Engagement.

Jeffrey Wilson Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me
    Like this post? Please share to your friends:
    Adblock
    detector
    map