12 Online-Geschäftsideen für Anfänger

Der Start eines Online-Geschäfts war für Sie noch nie einfacher, insbesondere im Jahr 2018. Früher birgt ein Unternehmen viele Risiken, die Sie tragen müssen, z. B. die Investition in ein physisches Geschäft oder die Suche nach einem Büroraum.


Mit unserer Liste der besten Online-Geschäftsideen können Sie viele dieser Risiken eliminieren und Ihre Arbeitsweise flexibler gestalten. Darüber hinaus können Sie mit grundlegendem Know-how zum Erstellen von Websites und einem guten Verständnis der Website-Wartung eine Website erstellen, die mit sehr geringem Aufwand mehr potenzielle Kunden erreicht.

FTC-Offenlegung: BuildThis erhält Empfehlungsgebühren von Tools, die auf dieser Website aufgeführt sind. Die Meinungen basieren jedoch auf unserer Erfahrung und nicht darauf, wie viel sie bezahlen. Wir konzentrieren uns darauf, kleinen Unternehmen und Einzelpersonen beim Aufbau von Websites als Unternehmen zu helfen. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit und erfahren Sie mehr in unserer Verdienstangabe.

Contents

Beste Online-Geschäftsideen und erste Schritte

Sie fragen sich vielleicht: „Aber welche Arten von Online-Geschäftsideen gibt es? und wie fange ich an? “

Wenn Sie ein wenig Hilfe benötigen, haben wir einige Vorschläge, in die Sie sich wagen können, um dieses passive Einkommen zu verdienen!

Grundsätzlich ist das Starten eines Online-Geschäfts dasselbe wie das Starten eines Offline-Geschäfts. Es gibt eine gemeinsame Sache, die Sie vorbereiten müssen – eine Online-Präsenz (a.k.a. eine Website).

Eine Website ist das erste, was Sie in Betracht ziehen sollten, wenn Sie Ihre Website wie ein Unternehmen erweitern möchten. Und hier sind einige Tools, die Ihnen helfen können:

  • Domain-Registrar – Registrieren Sie Ihren Domain-Namen bei einem vertrauenswürdigen Domain-Registrar
  • Webhosting für Ihr kleines Unternehmen – Wählen Sie das leistungsstarke und zuverlässige Hosting-Unternehmen für Ihre Website
  • Beste Website-Builder – Wenn Sie den Drag & Drop-Editor bevorzugen, ist der Website-Builder die Alternative.
  • SSL-Zertifikat kaufen – Es ist wichtig, Ihre Kundendaten durch die Implementierung von SSL zu schützen
  • Rechnungsvorlagen – Stellen Sie Ihren Kunden eine einfache und kostenlose Rechnungsvorlage in Rechnung

Idee # 1. Starten Sie einen Blog

Die bewährte Methode zum Starten eines Online-Geschäfts ist das Bloggen.

Nur um Ihnen eine Vorstellung davon zu geben, wie viel ein Blog verdient, ist Pinch of Yum ein erfolgreiches Food-Blog und das Website verdient $ 802.144,55 während eines Zeitraums von 12 Monaten.

Wenn Sie eine Leidenschaft für das Schreiben haben oder außergewöhnlich gut schreiben können, ist eine Blogging-Website das beste Online-Geschäft, mit dem Sie beginnen können.

Prise Yum

Was großartig ist, ist, dass Sie nicht einmal viel technische oder Computerkenntnisse benötigen. Mit Plattformen wie WordPress können Sie in kürzester Zeit eine Blog-Website erstellen und erstellen.

Sie können Ihre Website sogar mit SiteGround oder iPage hosten oder nach geeigneten Website-Buildern suchen, die für das Bloggen optimiert sind (was sehr wichtig ist, wenn Sie Ihre Benutzererfahrung auf dem neuesten Stand halten möchten)..

Mithilfe eines Blogs können Sie eine umfassende Fangemeinde für Ihre Marke aufbauen, mit der Sie Gewinne erzielen können, indem Sie mit Werbetreibenden zusammenarbeiten oder eine Provision für von Marken gesponserte Inhalte erhalten.

Hier sind einige wichtige Schritte, die Ihnen den Einstieg in Ihr Blog erleichtern sollen:

Schritt 1: Wählen Sie eine Nische

Menschen durchsuchen das Internet nur aus einem Grund: um ein Problem zu lösen. Sei es, um nach einem Ort zu suchen, an dem man sich aufhalten, ein undichtes Rohr reparieren oder neue Rezepte für das Abendessen finden kann, Ihr Blog muss eine Lösung bieten.

Schritt 2: Planen Sie Ihre Blogstruktur

Als nächstes benötigen Sie eine gute Blog-Struktur. Es ist für die Benutzer-Navigation und SEO-Zwecke notwendig. Außerdem können Sie Ideen zu Ihrer Content-Strategie und der zukünftigen Blog-Erweiterung erhalten.

Schritt 3: Erstellen Sie großartige Inhalte

Wenn Sie einen fantastischen schnellen Weg kennen, um ein undichtes Rohr zu reparieren, schreiben Sie darüber! Das Produzieren großartiger Inhalte ist einfach, wenn Sie ein Experte in Ihrer Nische sind. Andernfalls müssen Sie nach Keywords suchen.

Schritt 4: Bewerben Sie Ihre Inhalte

Wenn Sie einen großartigen Artikel haben, ist es Zeit, ihn zu bewerben! Da sich die meisten Menschen auf einer Social-Media-Plattform befinden, können Sie Ihre Inhalte dort teilen, wo sich Ihre Zielgruppen befinden.

Schritt 5: Monetarisieren Sie ein Blog

Die Monetarisierung eines Blogs ist ein wichtiger Faktor, wenn Sie Ihr Blog ernst nehmen möchten. Suchen Sie nach gesponserten Inhalten, erstellen Sie Ihr eigenes eBook oder unterstützen Sie die Produkte von Werbetreibenden.

Beispiele für den Start eines Online-Geschäfts mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  • So starten Sie ein Reiseblog mit WordPress und verdienen Geld
  • So starten Sie ein Food-Blog mit WordPress
  • So starten Sie ein Fotografie-Blog mit WordPress (und 4 Möglichkeiten zur Monetarisierung)

Idee # 2. Treten Sie dem Affiliate-Marketing bei

Affiliate-Marketing gibt es schon lange und es ist eine der einfachsten Möglichkeiten, online Geld zu verdienen.

Im Wesentlichen verdienen Sie Geld, indem Sie eine Provision für Produkte erhalten, die Sie von anderen Unternehmen verkauft haben, entweder über deren eigene Website oder über Plattformen wie Amazonas oder Ebay.

Amazon-Partnerprogramm

Auch Affiliate-Netzwerke mögen Commission Junction, oder ShareASale bieten eine Vielzahl von Produkten und Dienstleistungen. Sie können diesen Affiliate-Netzwerken beitreten, um Ihre Auswahl zu erweitern.

Außerdem bieten viele große Marken Partnerprogramme an, und der Einstieg ist ziemlich einfach. Sie müssen sich lediglich als Partner anmelden und die Produkte oder Dienstleistungen des Unternehmens über einen speziellen Empfehlungslink verkaufen. Anschließend erhalten Sie für jedes verkaufte Produkt oder jede verkaufte Dienstleistung eine Provision.

Der beste Teil? Sie können dies tun, ohne einen Finger zu rühren!

Hier sind einige Tipps für Sie, bevor Sie mit dem Online-Geschäft für Affiliate-Marketing beginnen:

1. Forschungspartnerprogramme

Nehmen Sie sich etwas Zeit, um die richtigen Partnerprogramme zu finden. Sie möchten sicherstellen, dass die Programme vertrauenswürdig sind und einen guten Ruf bei der Auszahlung von Provisionen haben.

2. Wie du bezahlt wirst

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, im Affiliate-Marketing bezahlt zu werden, z. B. CPS, CPL, CPC und CPA. Überprüfen Sie sorgfältig, bevor Sie beginnen, um sicherzustellen, dass das Programm rentabel ist und eine ausreichende Kapitalrendite erzielt.

3. Auszahlungstag

Dies hängt von jedem Partnerprogramm ab. Einige können Sie am selben Tag bezahlen, andere benötigen je nach Land 1 bis 13 Werktage. Erkundigen Sie sich auch beim Partnerprogramm, wie Sie die Zahlung erhalten. Es ist über PayPal oder Scheck.

4. Arten der Unterstützung

Finden Sie heraus, welche Art von Kundenunterstützung Sie erhalten können, wenn Sie am Partnerprogramm teilnehmen. Können Sie mit jemandem per Telefon oder Chat sprechen oder müssen Sie auf eine 24-Stunden-E-Mail-Antwort warten??

Der Markt für Partnerprogramme kann sehr komplex sein. Um das richtige Programm für Sie zu finden, ist ein wenig Recherche erforderlich. Wenn Sie mehr über Affiliate-Marketing erfahren möchten, finden Sie hier eine praktische FAQ, die Sie lesen können.

Idee # 3. Öffnen Sie einen E-Commerce-Shop

Eine weitere beliebte Idee, um ein Online-Geschäft zu eröffnen, ist die Eröffnung eines E-Commerce-Shops.

Im Jahr 2017 belief sich der weltweite E-Commerce-Einzelhandelsumsatz weltweit auf 2,3 Billionen US-Dollar, und der Umsatz soll 2021 auf 4,88 Billionen US-Dollar steigen.

eCommerce VerkaufsstatE-Commerce-Einzelhandelsumsätze weltweit von 2014 bis 2021. (Quelle)

Mit Plattformen wie Shopify, BigCommerce oder WooCommerce, Es war noch nie einfacher für Sie, einen Online-Shop zu eröffnen.

Sie sind nicht nur einfach einzurichten, sondern es ist auch immens billiger, einen E-Commerce-Shop zu eröffnen, da Sie sich keine Sorgen über die hohen Betriebskosten eines physischen Shops machen müssen. Sie müssen nur sicherstellen, dass der Online-Shop-Betrieb reibungslos läuft. Ihr Shop wächst allmählich.

Wenn Sie sich Gedanken über Lieferung oder Lagerung machen, können Sie Ihr Inventar mithilfe von Methoden wie Dropshipping (dazu später mehr) verwalten.

Nehmen Sie als Beispiel den WooCommerce-Onlineshop. Es gibt einige allgemeine, aber wichtige Tipps, die Sie kennen sollten, um einen E-Commerce-Shop zu betreiben. Diese Tipps gelten nicht nur für WooCommerce, sondern auch für andere Plattformen.

Wichtige Tipps zum Öffnen eines E-Commerce-Online-Geschäfts:

1. Wählen Sie die richtige E-Commerce-Plattform

Die richtige Plattform für Ihren Online-Shop ist wichtig.

Warum?

Denn im Vergleich zum Betreiben eines Blogs gibt es für einen E-Commerce-Shop viele Dinge zu beachten, wie z. B. Zahlungsgateway, Produktkonfigurationen, Add-On-Plugins, Transaktionsgebühr usw..

Dies sind die Dinge, die sich langfristig auf Ihren Geschäftsbetrieb auswirken werden.

2. Holen Sie sich einen Domainnamen und eine Hosting-Plattform

Wenn Sie ein Geschäft auf WooCommerce erstellen möchten, benötigen Sie ein eigenes E-Commerce-Hosting (z. B. InMotion Hosting und SiteGround). Auf diese Weise haben Sie im Vergleich zu anderen Plattformen mehr Kontrolle über Ihr Geschäft.

Das andere, was Sie brauchen, ist ein Domainname.

Während einige Hosting-Unternehmen eine kostenlose Domain-Registrierung anbieten, wenn Sie bei ihnen hosten, können Sie Ihren bevorzugten Domain-Namen einfach bei NameCheap oder GoDaddy registrieren und eine Verbindung zu Ihren E-Commerce-Plattformen herstellen.

3. Installieren und richten Sie die Plattform ein

Der Aufbau eines E-Commerce-Shops mit WooCommerce ist sehr einfach.

Du musst Laden Sie das Plugin herunter in Ihrem WordPress-Admin-Dashboard, indem Sie es als neues Plugin hinzufügen. Aktivieren Sie das Plugin und Sie sollten dann die Einstellungsseite sehen.

Und das ist es! Sie können mit dem Aufbau eines E-Commerce-Shops beginnen.

Während WooCommerce erfordert, dass Sie die Plattform manuell einrichten, können sie kostenlos verwendet werden. Für fertige Produkte wie Shopify oder BigCommerce müssen Sie eine Gebühr zahlen, um sie nutzen zu können.

4. Konfigurieren Sie Produkte und fügen Sie sie hinzu

Abhängig davon, wie Sie Ihren Online-Shop eingerichtet haben, gibt es möglicherweise eine Lernkurve für die Verwendung und das Kennenlernen der einzelnen Plattformen.

Einfache Produkte verkaufen?

Möglicherweise müssen Sie gerade genug wissen, um Details wie Preis, Artikelnummer, Menge, Versandart und Lagerverfügbarkeit hinzuzufügen.

Wenn Sie kompliziertere Produkte verkaufen möchten, müssen Sie möglicherweise Produktvarianten oder -attribute einrichten und beispielsweise verknüpfte Produkte für den Upselling oder Cross-Selling oder die Verbindung von Zahlungsgateways mit Ihrem Online-Shop in Betracht ziehen.

Zum Glück sind die meisten Plattformen mit einer kostenlosen Testversion ausgestattet, sodass Sie praktische Erfahrungen damit sammeln können.

5. Installieren Sie Add-Ons

Alle E-Commerce-Plattformen sind mit Add-Ons ausgestattet, mit denen Sie Ihren Online-Shop erweitern und den Umsatz verbessern können.

BigCommerce verfügt über eine Omnichannel-Software, mit der Sie Ihre Produkte nahtlos auf Marktplätzen wie Amazon, eBay, Etsy und anderen Kanälen bewerben und verkaufen können.

Mit Shopify können Sie auf Social Media-Plattformen wie Pinterest, Facebook, Instagram und Messenger verkaufen, während WooCommerce über die meisten Plugins verfügt, die Sie verwenden können, und viele davon sind kostenlos.

Das Starten eines E-Commerce-Shops ist die beste Online-Geschäftsidee, wenn Sie großartige Produkte haben oder Ihren Umsatz steigern möchten. Wie bereits erwähnt, sollten Sie dies nicht verpassen, da die weltweiten E-Commerce-Verkäufe steigen!

Idee # 4. Erstellen Sie eine App

Es ist das Zeitalter der Smartphones und die Nachfrage nach neuen und innovativen Apps ist größer als je zuvor. Täglich werden unzählige Apps heruntergeladen und auf dem Android- und iOS-Marktplatz verwendet. Bei so vielen potenziellen Kunden kann die Erstellung einer App ein lukrativer Markt sein.

Diejenigen von Ihnen, die Programmierer oder Entwickler sind und sich die Zeit nehmen eine Smart Device App zu entwickeln und zu verkaufen ist Ihre Zeit wert, wenn Sie online Geld verdienen möchten. Die Gemeinkosten für die Erstellung einer App sind sehr gering, da Sie sich nicht um Versand- oder Lagerkosten kümmern müssen.

Wenn Ihre App eine gute Leistung erbringt, können Sie sogar andere Marken dazu verleiten, in Ihrer App für eine großartige Quelle passiven Einkommens zu werben.

Plattformen zum Erstellen mobiler Apps für den Einstieg:

Wenn Sie keine Erfahrung mit dem Programmieren haben, sind hier Apps-Hersteller auf dem Markt, die Sie bei der Entwicklung mobiler Apps unterstützen:

1. Appery.io

Appery.ioVerwenden Sie Appery.io Mobile App Maker, um ein Online-Geschäft zu starten

Cloud-basierter Builder für mobile Apps für Android, IOS und Windows Phone. Appery.io verwendet den visuellen Editor zum Ziehen und Ablegen der Komponenten zum Erstellen der Benutzeroberfläche. Sie können sofort eine Verbindung zu einer beliebigen REST-API herstellen und diese in Ihrer App verwenden.

2. AppMakr

Es ist eine DIY-Plattform, mit der jeder IOS-, Android- und HTML5-Apps erstellen kann. Keine Programmierkenntnisse erforderlich. Sie können mit so vielen Apps erstellen, wie Sie möchten AppMakr für unbegrenzte Updates und Anzahl der Funktionen.

Neben dem Erstellen einer App können Sie auch Websites für Kunden erstellen. Um eine App zu erstellen, müssen Sie kein HTML- oder PHP-Experte sein, um Websites für Kunden zu erstellen. Hier ist eine Liste der Websites zum Erstellen von Websites, die Sie verwenden können.

Idee # 5. Seien Sie ein Social Media Berater

Während große Unternehmen und große Marken es sich leisten können, Vollzeitmitarbeiter einzustellen, um ihre Social-Media-Konten (Twitter, Facebook, Instagram usw.) zu koordinieren, verwalten die meisten kleinen Unternehmen dies in der Regel selbst.

Die meisten Geschäftsinhaber haben jedoch weder Zeit noch Kapazität, um mit ihren sozialen Medien umzugehen, während sie dennoch eine größere Verantwortung für das Unternehmen übernehmen.

Hier kommen Sie ins Spiel, indem Sie anbieten ein Social Media Berater sein für die kleineren Unternehmen.

Der durchschnittliche Preis für einen freiberuflichen Social-Media-Manager / Vermarkter liegt bei 25,25 USD pro Stunde, wobei der höchste Betrag 150 USD pro Stunde und der niedrigste 4 USD pro Monat beträgt. Je besser Sie sind, desto höher kann Ihre Gebühr auf diesen freiberuflichen Plattformen sein. (Quelle)

Als Berater für soziale Medien können Sie ihnen helfen, ihre Marketingpläne zu planen, Inhalte zu strategisieren, die für ihre Zielgruppe relevant sind, und ihre allgemeine Planung für soziale Medien verbessern.

Hier sind einige Dinge, die Ihnen als Social-Media-Berater den Einstieg erleichtern:

  1. Sei eine echte Person und hilf anderen
  2. Analysieren Sie die Daten, um den perfekten Inhalt für jede Plattform zu ermitteln
  3. Verwenden Sie Tools wie IFTTT, Bufferapp, Hootsuite usw., um Aufgaben zu automatisieren und zu planen
  4. Entdecken und suchen Sie nach verschiedenen Arten von Social-Media-Möglichkeiten
  5. Verbessern Sie Ihre Fähigkeiten, um sich von der Masse abzuheben – Schreiben, Entwerfen und Fotobearbeitung

Wenn Sie eine eigene Website oder ein eigenes Blog haben, sollten Sie diesen einfachen Social-Media-Marketing-Leitfaden für Anfänger lernen, um Ihre eigenen Social-Media-Konten zu verwalten.

Idee # 6. Freiberufler zu mieten

Freiberufliche Tätigkeit ist in der Online-Welt nichts Neues und eine großartige Möglichkeit, passives Einkommen zu erzielen, wenn Sie ein Experte auf einem bestimmten Gebiet sind. Kleinere Unternehmen wenden sich in der Regel an Freiberufler, um ihnen bei einmaligen Projekten zu helfen, da dies viel kostengünstiger ist als die Einstellung eines Vollzeitpersonals.

Das Tolle an freiberuflicher Arbeit ist, dass Sie an kein Fachgebiet gebunden sein müssen. Plattformen wie Fiverr bieten freiberufliche Arbeit für alle Arten von Bereichen, einschließlich schriftlicher Inhalte, Grafikdesigns, Programmierung und gleichmäßiger Dateneingabe.

Es ist jedoch wichtig, dass Sie Ihren Workflow ordnungsgemäß verwalten, da die gleichzeitige Aufnahme mehrerer Projekte für einige Benutzer überwältigend sein kann.

Idee # 7. Sei ein WordPress Theme Designer

Da immer mehr Menschen ihre eigenen WordPress-Websites starten, hat auch die Nachfrage nach hochwertigen WordPress-Themen erheblich zugenommen. Für diejenigen, die ein Talent für Design und HTML-Codierung haben, besteht eine große Nachfrage nach Menschen, die maßgeschneiderte und attraktive WordPress-Website-Themen erstellen können.

Websites wie TemplateMonster ist ein großartiges Beispiel dafür, wie Sie ein schönes passives Einkommen für sich selbst erzielen können, indem Sie spezielle und einzigartige Themen für Menschen verkaufen. Wenn Sie keine Website erstellen möchten, können Sie sogar einen Marktplatz wie ThemeForest verwenden, um Ihre WordPress-Themendesigns zu verkaufen.

Idee # 8. Verwenden oder arbeiten Sie mit Werbetreibenden

Wenn Sie bereits eine Website oder ein Blog haben, haben Sie bereits eine großartige Plattform, mit der Sie passives Einkommen generieren können. Wenn Sie einen Teil Ihres Seitenbereichs an Werbetreibende verkaufen, können Sie passiv Geld verdienen, wenn Ihr Publikum oder Besucher auf die Anzeigen auf Ihrer Website klickt.

Bei Verwendung von Werbetreibenden wird Ihr Einkommen im Allgemeinen mithilfe der CPC- (Cost-per-Click) und CTR-Methode (Click-through-Rate) gezählt. Die Höhe Ihrer Einnahmen richtet sich nach dem Traffic Ihrer Website. Grundsätzlich gilt: Je mehr Personen auf die Anzeigen auf Ihrer Seite klicken, desto mehr Geld erhalten Sie.

Eine der beliebtesten Möglichkeiten, mit Werbeklicks Geld zu verdienen, ist die Verwendung von Google Adsense oder ähnlichen Werbetreibenden wie RSS-Feeds und direkten Bannern.

Idee # 9. Bieten Sie Webinare und Online-Kurse an

Die Nachfrage nach Tutoren, ob online oder offline, war schon immer groß. Wenn Sie ein Experte sind oder sich in einem speziellen Bereich auskennen, kann das Anbieten von Online-Lektionen oder E-Kursen eine hervorragende Möglichkeit sein, in der Freizeit zusätzliches Einkommen zu erzielen.

Tutor.com oder TutorVista sind Websites, auf denen Sie Online-Nachhilfeservice anbieten können. Udemy und Lehrbar, Auf der anderen Seite sind großartige Plattformen, um Videokurse zu erstellen und Geld zu verdienen, indem Sie Menschen auf der ganzen Welt unterrichten. Digitales Marketing, Webwriting, Excel, Finanzanalyse und Haustierschulung sind einige der beliebtesten Themen.

Idee # 10. Bieten Sie SEO Services an

Das Hin und Her von Suchmaschinen und Plattformen wie Google Analytics kann für die meisten Menschen verwirrend sein. Viele kleine und mittlere Unternehmen übersehen häufig die Vorteile der Suchmaschinenoptimierung (SEO) und wie sie die Leistung ihrer Website verbessern.

Wenn Sie sich mit SEO und ihren Praktiken auskennen, kann die Einrichtung einer SEO-Berateragentur eine gute Möglichkeit sein, Ihre Fähigkeiten zu nutzen. Sie können Dienste wie das richtige Interpretieren und Lesen ihrer Analysedaten anbieten, Inhalte strukturieren, um besseren Traffic zu erzielen, oder Schlüsselwörter richtig verwenden, um das Ranking von Suchmaschinen zu verbessern.

Sie können auf Leute wie schauen AJ Ghergich Beispiele für die Einrichtung einer eigenen SEO-Berateragentur.

Idee # 11. Dropshipping-Geschäft

Ein weiterer guter Weg für Unternehmer, um ihr Geschäft anzukurbeln, ist die Gründung eines Dropshipping-Geschäfts.

Nicht vertraut mit dem Begriff? Nun, es ist im Grunde eine Art Geschäft, in dem Sie Produkte an Kunden verkaufen, ABER das gesamte Inventar und der Versand werden vom Hersteller in Ihrem Namen abgewickelt.

Kate ist eine erfolgreiche Dropshipperin. Sie verdiente mehr als 32.000 US-Dollar monatlich mit ihrem Anime-Dropshipping-Geschäft. Kate Logik sagt, dass viele Dropshipper Geld verdienen können, indem sie verschiedene Artikel aus einer Vielzahl von Dropshippern basierend auf einem gemeinsamen Thema zusammenfassen und so eine dedizierte Einkaufsbasis schaffen. – – Crazylister

Dropshipping-GeschäftKates Anime Dropshipping Online Business Store.

Da sich das Geschäftsmodell von einem E-Commerce-Geschäft unterscheidet, sind die Kosten für den Start eines Dropshipping-Geschäfts ebenfalls unterschiedlich.

Websites wie Shopify bietet eine einfache Möglichkeit, um in ein Dropshipping-Geschäft einzusteigen. Wenn Sie jedoch ein wenig Hilfe benötigen, finden Sie hier einige Tipps:

Tipps für den Start eines Dropshipping-Online-Geschäfts:

1. Forschung für eine profitable Nische

Sie können keine zufälligen Produkte zum Verkauf auswählen. Um die Leistung zu maximieren, müssen Sie die profitable Nische für Ihr Geschäft identifizieren.

Verwenden Sie Tools wie Google Keyword Planner oder SEMrush, um Ihre Wahl zu rechtfertigen, indem Sie nach Marktnachfrage, Keyword-Schwierigkeit und Wettbewerbern suchen.

2. Wählen Sie einen Lieferanten

Wenn es darum geht, Lieferanten zu finden, können Sie mit AliExpress nichts falsch machen. Es ist einfach und bequem, AliExpress mit Ihrem Dropshipping-Shop zu verwenden.

Für den Einstieg empfiehlt Shopify AliExpress als primäre Quelle in ihr Artikel für alle Ihre Dropshipping-Bedürfnisse.

3. Wählen Sie eine geeignete Plattform

Es gibt viele E-Commerce-Plattformen für Ihr Dropshipping-Geschäft. Shopify ist jedoch eine der besten Plattformen, mit denen Sie schnell loslegen können.

Shopify lässt sich in Marktplätze wie AliExpress und Oberlo integrieren, um Produkte direkt in Ihr Geschäft zu importieren und für Ihre Kunden zu bestellen.

4. Installieren und konfigurieren

Es unterscheidet sich von WooCommerce. Sie können Ihren Dropshipping-Shop sofort konfigurieren, wenn Sie sich bei Shopify angemeldet haben.

Wählen Sie einfach ein schönes Storefront-Thema aus, um zu beginnen. Obwohl keine Installation erforderlich ist, müssen Sie die Lernkurve durchlaufen, um die Plattform nutzen zu können.

5. Starten und bewerben Sie Ihren Shop

Wenn die Grundeinstellung abgeschlossen ist, ist es Zeit, Ihr Dropshipping-Geschäft zu starten und zu fördern.

Analysieren Sie Ihre Zielgruppe, bewerben Sie Ihren Shop in sozialen Medien und schreiben Sie Originalinhalte zu Ihren Produkten. Dies sind einige Möglichkeiten, Ihren Shop zu bewerben.

Diejenigen, die ein Geschäftsmodell mit geringem Risiko wünschen, sollten auf jeden Fall in Betracht ziehen, sich in das Dropshipping-Geschäft zu wagen, da die Kosten, mit denen Sie zu kämpfen haben, die Zahlung für die Produkte (die Sie an Ihre Kunden verkaufen) und die Einrichtung des Geschäfts sind.

Alle anderen Kosten wie Versand, Bestandsverwaltung und Produkterstellung werden stattdessen vom Hersteller übernommen.

Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Starten eines Dropshipping-Online-Geschäfts:

  • So starten Sie einen Shopify Dropshipping-Onlineshop

Idee # 12. Werde ein Vlogger / YouTuber

Der Konsum von Inhalten hat sich in den letzten Jahren dramatisch verändert. Eine der am schnellsten wachsenden Plattformen sind die videozentrierten Websites wie YouTube und Snapchat. Während es im Internet Orte für textreiche Artikel gibt, tendieren Benutzer häufig eher zu Rich Media wie Videos.

Dies ermöglicht den Aufstieg von Vloggern und YouTubern, die durch die Erstellung videobasierter Inhalte jährlich Millionen von Dollar mit ihrem Publikum verdienen können.

Einer der YouTubers – Toby Turner ist einer der bestverdienenden Stars YouTube-Kanäle. Von Vlogs über Animationen bis hin zu Podcasts verdient Toby 3,3 Millionen US-Dollar für die von ihm erstellten Inhalte. – – NewMediaRockstars

Toby TurnerDer YouTube-Kanal von Toby Turner – über 6,2 Millionen Abonnenten

Das Starten eines Vlogs oder eines YouTube-Kanals kann sehr günstig sein, da Sie lediglich eine Kamera (entweder Ihr iPhone oder eine einfache Spiegelreflexkamera) benötigen und bereit sind!

Außerdem musst du nicht nur Videos auf YouTube erstellen. Es gibt andere effektive Videoinhaltsplattformen wie Instagram, Snapchat Stories und Facebook Live-Videos, mit denen Sie ein Publikum aufbauen und Ihre Marke bewerben können.

Häufig gestellte Fragen zum Online-Geschäft

Welches Online-Geschäft ist das beste??

Diejenigen, die ich hier in diesem Artikel aufgelistet habe – Blogging, Affiliate-Marketing, Online-Shop, Social Media-Marketing, App- oder Website-Themendesigner – diese Online-Unternehmen haben die höchsten Erfolgsraten in meiner Forschung.

Wie starte ich ein Internetgeschäft??

Das gleiche wie beim Starten eines Offline-Geschäfts – Sie finden und erfüllen die Bedürfnisse eines Verbrauchers. Der einzige Unterschied zwischen einem Internetgeschäft und einem Offlinegeschäft besteht darin, dass Sie sich unterschiedlich mit Ihren Kunden verbinden (online oder persönlich)..

Hier ist unser Leitfaden zur Erstellung von Websites, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern.

Ist eine Website ein Muss für ein Online-Geschäft?

Nein, eine Website ist kein Muss, um online zu verkaufen. Aber irgendwann brauchen Sie eine für Marketing- und Kommunikationszwecke.

Wie starte ich ein erfolgreiches Shopify-Geschäft??

Wir haben mehrere ausführliche Anleitungen zum Shopify-Geschäft veröffentlicht. Lesen Sie dazu: Erstellen eines Online-Shops mit Shopify und Starten eines erfolgreichen Dropshipping-Geschäfts mit Shopify.

Welches Geschäft kann ich mit weniger als 20.000 US-Dollar beginnen??

Alle hier erwähnten Unternehmen können mit weniger als 20.000 US-Dollar gegründet werden.

Warum scheitern die meisten Online-Unternehmen??

Drei Hauptgründe, warum die meisten Online-Unternehmen scheitern:
1- Sie sind nicht in der Lage, ausreichend gezielten Traffic auf ihre Website / ihr Online-Portal zu leiten,
2- Sie bieten keine einzigartigen / hochwertigen Produkte mit einem Markenerlebnis an, und
3- Sie passen sich nicht schnell genug an Änderungen an und verlieren gegen neue Konkurrenten.

Was kaufen die Leute am meisten online??

Zu diesem Zeitpunkt des Schreibens ist die Bestseller bei Amazon sind Produkte in den folgenden Kategorien: 1- Spielzeug & Spiele, 2- Elektronik, 3- Kamera & Foto, 4- Videospiele und 5- Bücher. Gemäß Forschung von Startup Bros., Einfach zu versendende Produkte zwischen 21 und 200 US-Dollar sind bei Amazon am einfachsten zu verkaufen.

Auf welcher Plattform soll ich mein Online-Geschäft starten??

Ich empfehle selbst gehostetes WordPress für diejenigen, die eine Website oder ein Blog starten. BigCommerce und Shopify sind die besten, wenn Sie Ihre eigenen Produkte verkaufen möchten.

Wo hoste ich meine erste Online-Business-Website??

Für Neulinge empfehlen wir InMotion Hosting und Hostinger.

Fazit

Wir haben die Oberfläche nur für einige wenige Online-Geschäftsideen zerkratzt, aber die oben genannten sind einige der bewährten Methoden, mit denen Sie beginnen können.

Wenn Sie mehr Inspiration suchen, schauen Sie sich Folgendes an:

Das Wichtigste ist, dass diese Online-Unternehmen häufig großartig sind, um nebenbei etwas mehr Geld zu verdienen, aber nicht als stetige Einnahmequelle.

Das heißt nicht, dass Sie es nicht wie einige Unternehmer in Ihr Hauptgeschäft verwandeln können. Dies ist möglich, aber es wird eine Weile dauern, bis Sie erhebliche Gewinne aus Ihrem Online-Geschäft erzielen, die diesen Übergang rechtfertigen.

Wie bei jedem Unternehmen müssen Sie nur Zeit und Mühe investieren, um Ergebnisse zu erzielen. Bevor Sie es wissen, haben Sie ein erfolgreiches Online-Geschäft in Ihren Händen!

Jeffrey Wilson Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me
    Like this post? Please share to your friends:
    Adblock
    detector
    map